WorKshop Merkblatt

Bei meinen Workshops kannst du entweder dein eigenes Sujet drucken oder die Motivsiebe von mir nehmen.

Sehr gerne belichte ich jedem Kursteilnehmer ein eigenes Sieb mit dem persönlichen Sujet darauf. 

Da der Platz im Atelier begrenzt ist, würde ich dir das Sieb im Vorfeld vorbereiten. Dafür musst du mir die Siebdruckvorlage im Voraus schicken.
Wenn du gerne den ganzen Prozess kennenlernen möchtest, vom Sujet entwerfen  bis zum Sieb belichten, dann buche zusätzlich einen individuellen Workshop "Druckmotiv  herstellen& Sieb belichten“.  Zeitlich etwa eine Woche vor dem Gruppen Siebdruck Workshop.

Die andere Möglichkeit ist, dass du die saisonal vorbereiteten Motivsiebe aus Karima’s Factory nimmst. Diese kombinierst wie es dir gefällt und so entstehen auch sehr individuelle Designs.

S I E B D R U CK V O R L A G E

Die Druckvorlage kann eine Zeichnung, ein Text, ein Foto  oder ein Logo sein.  Es können auch 2-4 kleinere Sujets sein.

Das Sujet (= Druckvorlage) muss schwarz-weiss (keine Graustufen! ) sein, überall dort wo Schwarz  ist,  kann die Farbe auf dem belichteten Sieb nachher durchgedruckt werden. 

Deine Druckvorlage darf nicht grösser als A4 sein. Ich empfehle die Striche 1mm dick zu machen. Bei dünneren Linien kann es sein, dass  dein Sujet nicht optimal belichten wird und es können Abweichungen zu der Druckvorlage entstehen.

Wenn du gerne ein Foto drucken möchtest, dann musst du dieses in ein Halbtonraster (Photoshop) umwandeln. Damit das Foto nur noch aus schwarzen und weissen Pünktchen besteht. Oder du machst eine Tontrennung mit Photoshop: 1. Bild>Modus>Graustufen 
2. Bild>Korrektur>Tontrennung>Eingabe: 
Stufen 2.

Wenn du gerne eine ganz simple Methode möchtest, dann änderst du das Foto auf schwarz-weiss (Photoshop, Word) und bearbeitest es mit dem Kontrast so lange bis es nur noch aus schwarz und weissen Flächen besteht.

D R U C K T R Ä G E R

Meine kleine Siebdruckfabrik ist für Stoff- und Papierdruck eingerichtet. Du kannst während dem Workshop Küchentücher, Spüllappen, weisse und schwarze Stofftaschen kaufen.
Oder bringe deine eigenen Druckträger mit. Das Material sollte schon einmal gewaschene Baumwolle, Seide oder Leinen sein. Papierwaren aus nicht zu dünnem Papier ( Kraftpapier, Postkarten,…) eignen sich auch wunderbar. Auf Holz kann auch gedruckt werden, die Farben sind jedoch nicht lebensmittelecht.
Die Siebdruckfarbe deckt gut, somit können auch dunkle und gemusterte Stoffe oder Papier bedruckt werden.

5  T A G E  V O R  D E M  K U R S

Wichtig! Die Druckvorlage schickst du mir bitte spätestens 5 Tage vor Kursbeginn an:

Claudia Engeler
St. Karlistrasse 59
6004 Luzern

Oder per Mail als PDF an:
[email protected]

Somit habe ich Zeit dir deine eigenes Sieb vorzubereiten.

W O R K S H O P  T I M E

Für die Workshops brauchst du keine Vorkenntnisse, jeder kann Siebdrucken ;-) Ich empfehle, Kleider anzuziehen, die farbig werden dürfen. Im Atelier gibt es auch Schürzen zum anziehen.
Während dem Workshop hast du Zeit für etwa 8 Drucke.
Mein Siebdruckatelier befindet sich in Luzern, St. Karlistrasse 59, im Sous-sol. Bitte bei Karima's Factory klingeln.

P F L E G E H I N W E I S E

Damit deine selbst bedruckten Textilien lange schön bleiben, den Druck, mit einem Backpapier dazwischen, zwei Minuten bügeln, bevor du ihn das erste Mal wäschst. Die bedruckten Stoffe können bei 40 bis 60 Grad gewaschen werden.